Ästhetik des Besitzens

Mit Bazon Brock, Juliane Rebentisch, Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing. Gibt es eine Ästhetik des Besitzens? Aus traditioneller Sicht ganz eindeutig:…

Ästhetik des Besitzens

1315232978-orig-post

Mit Bazon Brock, Juliane Rebentisch, Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing. Gibt es eine Ästhetik des Besitzens? Aus traditioneller Sicht ganz eindeutig: Nein! Das Bildungsbürgertum schließt jede Bedeutung des Besitzens für die…

ERINNERUNG 44 / rotem of qiryat gat

01B-post

Seit frühester Kindheit zeichnet der israelische Künstler rotem of quiryat gat täglich. Über die Jahre ist ein Archiv mit tausenden von Blättern entstanden; Tagebücher mit Miniaturzeichnungen von eindringlicher Intimität, deren…

Manfred Mohr – Visuell, Musikalisch

manfred-mohr-artificiata-II-post

»Meine künstlerische Aussage ist erreicht, wenn ein vollendetes Kunstwerk sich vom logischen Inhalt loslöst und sich dann unabhängig und überzeugend als abstrakte Einheit behauptet.« Manfred Mohr Bereits in den 1960er…

Character Design Masterclass 2016

PictoplasmaAcademy_01_Campus-post

In ihrer vierten Ausgabe lädt die Pictoplasma Academy erneut eine ausgewählte Gruppe von internationalen Illustratoren, Animationsfilmern, Künstlern, Graphikern, Mode- oder Produktdesignern zur Character Design Masterclass nach Berlin…

Kunstfestival Ortstermin 2016 – Flucht und Identität

Logo-ortstermin-post

Am ersten Juniwochenende öffnen sich zum Ortstermin 2016 die Türen der Ateliers und eigens für das Festival organisierten Ausstellungen. Über 100 Künstlerinnen und Künstler an mehr als 70 Ausstellungsorten stellen…

Nathalie Djurberg & Hans Berg – Worship

Worship_Still029-post

Das schwedische Künstlerpaar Nathalie Djurberg & Hans Berg versammelt im Kunstraum Dornbirn neben ihrem neuesten, kontroversiellen Werk Worship (2016), den raumhoch projizierten Film Waterfall Variation (2015), sowie The Clearing (2015)…

Open Art Academy

KHB_OAA_2016-post

Zeitgenössische künstlerische Produktion mit eigener Experimentierlust verbinden. Die Open Art Academy der Kunsthochschule lädt zur Teilnahme ein Im Sommer öffnet die vierte Open Art Academy der weißensee kunsthochschule berlin ihre…

Anastasia Ax – The World As Of Yesterday

NMN_FCP_0087-2-post

Tiefgarage präsentiert die erste Einzelausstellung von Anastasia Ax in Deutschland. Die Künstlerin lebt in Stockholm und arbeitet überwiegend mit Papier, Gips und Tusche. Ihre Eingriffe sind ortsspezifisch und mit performativen…

Diskurs

Wunderblock No.22 – Aufscheinendes Verschwinden

Wunderblock-22-post

Animation in der zeitgenössischen Kunst, Teil 3 Mit dem 22. Wunderblock setzen wir unsere Reihe über Animation in der zeitgenössischen Kunst fort. Zu Gast ist der Experimentalfilmer & Kurator Robert Seidel. Der aus Jena stammende Künstler studierte zunächst Biologie, bevor…

Ästhetik des Besitzens

1315232978-orig-post

Mit Bazon Brock, Juliane Rebentisch, Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing. Gibt es eine Ästhetik des Besitzens? Aus traditioneller Sicht ganz eindeutig: Nein! Das Bildungsbürgertum schließt jede Bedeutung des Besitzens für die…

Character Design Masterclass 2016

PictoplasmaAcademy_01_Campus-post

In ihrer vierten Ausgabe lädt die Pictoplasma Academy erneut eine ausgewählte Gruppe von internationalen Illustratoren, Animationsfilmern, Künstlern, Graphikern, Mode- oder Produktdesignern zur Character Design Masterclass nach Berlin…

Rezension

Doleo super te frater mi …

Feininger-Kubin-post

Das Fieber einer grauenhaften Inspiration hatte beide erfasst. Dekadente Farbigkeit kennzeichnet das Werk des einen, vom Schrecken gezeichnete Linien das des anderen. Für einige Jahre verband sie eine intensive Freundschaft gegen die entfesselten Dämonen der Moderne. »Doleo super te frater mi« – Mir ist wehe um dich, mein Bruder, klagt der im 2. Buch Samuel…

Reise zum Hyperwürfel

Der-Algorithmus-des-Manfred-Mohr_post

Es liegt zweifellos eine große Faszinationskraft in der Vorstellung, eine Idee mit einem spezifischen Verhalten auszustatten, in die Welt zu setzen und dann, ohne einzugreifen, auf die daraus entstehenden Gebilde zu warten. Der Künstler, der das Werk nicht mehr selbst ausführt, umgeht so die Gefahren einer dem Fertigungsprozess innewohnenden verfälschenden Dynamik. Er begreift sich als…

Melancholischer Widerstand

Alexander-Brodsky_Ohne-Titel_2014_01

Seit den späten 1970er Jahren arbeitet Alexander Brodsky auf der Schnittstelle von Kunst und Architektur. Als Mitbegründer der russischen »paper architects« wurde er früh mit phantastischen Architekturentwürfen bekannt. Heute umfasst das Werk des international ausgezeichneten Künstlers Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Bauten. Die Tchoban Foundation, Museum für Architekturzeichnung, zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung Arbeiten Brodskys aus…

Hang zum Unspektakulären

strategien-der-zeichnung_post

In den Jahren 2012 und 2013 lud der Kunstwissenschaftler Michael Glasmeier, Professor an der Hochschule für Künste Bremen, acht Künstlerinnen und Künstler ein, um auf dem Symposium Strategien der Zeichnung. Kunst der Illustration gemeinsam über das Verhältnis von Zeichnung und Illustration zu diskutieren. Im vergangenen Jahr erschien der dazugehörige Tagungsband im Hamburger Textem Verlag.

Interview

»Realität ist ein System, das man nicht messen kann«

Sympozium_VideoArt_No2_NoD-16-post

Woody Vasulka zählt zusammen mit seiner Frau, der isländischen Violinistin und Künstlerin Steina, zu den Pionieren der Videokunst. Nach einem Filmstudium in Prag widmete er sich ab 1965 in New York der Erforschung des elektronischen Bildes und gründete dort 1971 mit Steina das Experimentalstudio The Kitchen. 1992 kuratierten die Vasulkas im Auftrag von Peter Weibel die…

Dream Of Reason…

world-brain-post

In their latest transmedia project French artists and researchers Stéphane Degoutin & Gwenola Wagon present a large collection of texts, images, and films related to the idea of a World Brain. The project, published on ARTE creative, is a stroll through motley folkloric tales: data centers, animal magnetism, the Internet as a myth, the inner…